PREPRINT

  • 1. Einleitung
  • 2. Supraomohyoid-Halsdissektion
  • 3. Exzision des Plattenepithelkarzinoms aus dem rechten hinteren Oberkiefer
  • 4. Sofortige Platzierung und Anpassung des chirurgischen Obturators
  • 5. Bemerkungen nach dem Op
cover-image
jkl keys enabled

Behandlung des Plattenepithelkarzinoms aus dem hinteren Oberkiefer mit Obturatorplatzierung und ipsilateraler Halsdissektion

Daniel Oreadi, DMD
Tufts University

Procedure Outline

  1. Einschnitt
  2. Platysma Klappenerhöhung
  3. Hintere Erhöhung der Halsdissektion
  4. Vordere Grenze des SCM
  5. Sezierstufe 2B
  6. Dissektionsebene 2A und 3 entlang der IJ-Ader
  7. Dissektion auf Ebene 1B im Unterkieferbereich
  8. Sezierung der Halsschlagader
  9. Dissektion auf Level 1A anterior
  10. Erhöhung des Fibrofettgewebes der Gurtmuskulatur
  11. Dissektion auf Level 1B
  12. Retraktion der Unterkieferdrüse, die den Nervus lingualis freilegt
  13. Entfernung der Probe
  14. Bestätigung der Hämostase
  15. Bestätigung der Unversehrtheit der Nerven
  16. Probenorientierung auf dem hinteren Tisch
  17. Abflussplatzierungen und Wundverschluss
  1. Chirurgischer Ansatz und Markierung
  2. Injektion mit Lokalanästhesie
  3. Beginn der umlaufenden Dissektion um den Tumor
  4. Extraktion des prämolaren Zahnes entlang des linearen Randes
  5. Sezierung des Großpfälzers
  6. Entfernung der Weichteilkomponente des Tumors
  7. Orientierung des Weichgewebes
  8. Proben für gefrorene Sektion
  9. Posteriore partielle Maxillektomie
  10. Bukkales Fettpolster zur Reparatur
  11. Nähen von bukkalem Fettpolster
  1. Zusatz des Weichteil-Reliners
  2. Anruf beim Pathologen
  3. Obturatorfixierung an benachbarten Zähnen