Pricing
Sign Up
  • 1. Einleitung
  • 2. Exposition der Beckenregion
  • 3. Vorbereitung der Niere
  • 4. Nierenvenenanastomose
  • 5. Anastomose der Nierenarterie
  • 6. Harnleiter-Anastomose
  • 7. Schließung
  • 8. Anmerkungen nach dem Op
cover-image
jkl keys enabled

Empfänger Nierentransplantation von einem lebenden Spender

13121 views

Maggie L. Westfal, MD, MPH; Nahel Elias, MD, FACS
Massachusetts General Hospital

Transcription

KAPITEL 1

Hallo, mein Name ist Nahel Elias. Ich bin der chirurgische Leiter der Nierentransplantation im Massachusetts General Hospital. Das Verfahren, das wir heute durchführen, ist eine Nierentransplantation von einem Lebendspender. Der Hauptzweck des Verfahrens ist es, um die Nierenfunktion dieses Patienten wiederherzustellen der an einer Nierenerkrankung im fortgeschrittenen Stadium leidet. In diesem Fall ist es sekundär zu Diabetes, was die häufigste Ursache für Nierenerkrankungen ist in den Vereinigten Staaten. Die Nierentransplantation wird heterotopisch durchgeführt. Die Transplantation wird in der Fossa iliaca durchgeführt, extraperitoneal. Und in dieser Situation, Wir haben eine Lebendspenderin, die die Schwester der Patientin ist. Sie ist eigentlich HLA-identisch, was einen kleinen Vorteil mit sich bringt mit Minimierung der Immunsuppression. Das Verfahren selbst, Wir werden die Fossa iliaca freilegen, Freilegung der Arteria iliaca externa und Vene wo die Niere implantiert wird und die Blase, in der wir den Harnleiter entleeren der Spenderniere. Der Eingriff beginnt mit einer Inzision des unteren Quadranten, Wir verwenden einen modifizierten Gibson-Einschnitt. Die rechte oder die linke Seite ist akzeptabel. Im Allgemeinen ist die rechte Seite einfacher. Obwohl dieser Patient Typ-1-Diabetes hat und sie wartet auch auf eine Bauchspeicheldrüsentransplantation, dass wir die richtige Seite bevorzugen würden um ihre Bauchspeicheldrüse in Zukunft zu transplantieren. Und aus diesem Grund, Wir planen, die Niere zu transplantieren in die linke Beckengrube. Also machen wir einen Schnitt, Präparieren Sie das Unterhautgewebe der Haut nach unten durch die seitlichen Bauchwand-Muskelschichten: die äußere schräge, innere schräge, und Faszie transversalis. Mobilisieren Sie das Bauchfell medial, und legen Sie die Arteria iliaca externa und die Vena iliaca externa frei. Beide Gefäße haben keine Äste und das Becken, Das macht es einfacher und wir können sie vollständig frei sezieren und ziehen Sie sie ein. Normalerweise ziehe ich die Arterie medial zurück und machen Sie die venöse Anastomose lateral. Dies ermöglicht die arterielle Anastomose, ohne dass die Vene im Weg. Dies ist keine Routine und eine gewisse Anastomose die Vene medial und dann die Arterie lateral. Nachdem wir die vaskuläre Anastomose abgeschlossen hatten, Dann reperfundieren wir die Niere und stellen die Blutstillung mit den vaskulären Anastomosen sicher. Und danach nehmen wir den Harnleiter auf die Höhe von die Blase, in der wir die typische Lich-Gregoir-Ureteroneozystostomie durchführen In der Fossa iliaca Wenn wir die Gefäße mobilisieren, Es ist wichtig, auf die unteren epigastrischen Gefäße zu achten, die wir die meiste Zeit aufteilen. Dies ist ein Weibchen, so haben wir das runde Band, Und das teilen wir in der Regel auf. Bei Männern durchquert der Samenstrang die Fossa iliacac, Und das behaupten wir in der Regel und ziehen es ein, während wir die Gefäße mobilisieren. Und wir passieren in der Regel den Harnleiter posterior an den Samenstrang. In Vorbereitung auf dieses Verfahren Wir legen auch einen Foley-Katheter und mit einem Foley-Katheter Normalerweise bekomme ich eine Infusion, die Kochsalzlösung ist mit Methylenblau zur Identifizierung der Blase und dehnen Sie es aus. Gelegentlich können Patienten mit vorheriger Operation in der Umgebung, oder je nach Körperhabitus, Es kann schwierig sein, die Blase zu identifizieren. So wäre es einfacher, die Blase aufzublähen. Zusätzlich verwende ich eine antibiotische Spülung, in der Regel Gentamicin, insbesondere für Patienten, die anurisch sind und über einen längeren Zeitraum an der Dialyse, da ihre Blasen besiedelt sein können. Und vor allem, dass wir die Blase auf dem Feld öffnen, und Antibiotika würden das Infektionsrisiko minimieren um das neue Allotransplantat. Die vaskulären Anastomosen werden durchgeführt in einer End-to-Side-Weise. Daher klemmen wir in der Regel zuerst die Vena iliaca externa. Ich benutze einen Satinsky, erstelle eine Venotomie, und dann die Nierenvene anastomosieren an die Vena iliaca externa. Ich ziehe es vor, die Nierenvene abzuklemmen und den Satinsky zu lösen die Vena iliaca externa zur Prüfung der venösen Anastomose und auch die Kontinuität des Beckenvenenflusses wiederherstellen. Danach klemme ich die Arteria iliaca externa, eine Arteriotomie erstellen, und Anastomose der Nierenarterie zur Arteria iliaca externa, ebenfalls von Anfang bis Seite. Wenn die Niere von einem Lebendspender stammt, Hier werden die Gefäße kürzer sein. Offensichtlich haben Lebendspender eine viel bessere Nierenqualität im Vergleich zu verstorbenen Spendern. Diese Nieren sind tendenziell jünger, Und wir wissen, dass die Halbwertszeit einer Niere von einem Lebendspender länger ist als die eines verstorbenen Spenders. Auf der anderen Seite Verstorbene Spendernieren haben längere Gefäße, wenn wir die Aorta vom verstorbenen Spender zurückgewinnen, Und wir hätten ein Aortenpflaster an der Arterie. Abhängig von der Qualität der Arterie des Empfängers, Wir werden entscheiden, ob dies erforderlich ist. In dieser Situation ist die Anastomose potenziell größer mit einem Aortenpflaster des Spenders. Einige Patienten haben mehrere Gefäße mit ihren Nieren. Abhängig von der Anatomie des Spenders bis zu den Nierengefäßen, Damit wird die Entscheidung über den Einsatz mehrerer Schiffe getroffen. Wenn es sich um einen verstorbenen Spender handelt, Mehrere Gefäße können auf einem gemeinsamen Fleck aus der Aorta kommen des Spenders und wir können anastomosieren, dass oder gelegentlich Zubereitung auf dem hinteren Tisch vor Transplantation der Niere ist notwendig um die Schiffe miteinander zu verbinden, Abhängig von der Art der Schiffe, die wir haben und ihre Länge, Es können verschiedene Arten von Anastomosen durchgeführt werden entweder eine Side-to-Side- oder eine End-to-Side-Verbindung oder von einem verstorbenen Spender, gelegentlich das Aortenpflaster verfügbar ist, aber zu lange dauert, die durch eine Verkürzung der Distanz verkürzt werden könnte zwischen den beiden Schiffen. Es ist wichtig, den Durchfluss zu den unteren Polgefäßen aufrechtzuerhalten. unabhängig von ihrer Größe, mehr als der obere Pol, insbesondere um die Blutversorgung aufrechtzuerhalten dem Harnleiter, da der Spenderharnleiter in erster Linie durch die Nierengefäße in dieser Situation. Und das ist der Hauptgrund, warum wir den Spenderharnleiter verkürzen vor der Implantation in die Blase, um sicherzustellen, dass es einen distalen Fluss hat und Blutversorgung bis zur Spitze um die Heilung der Anastomose nach der Transplantation aufrechtzuerhalten. Auf der venösen Seite wenn mehrere Venen vorhanden sind, Meistens konnten die kleineren Venen ligiert werden. Wenn sie gleich groß sind und sie sind zusammen auf einem gemeinsamen Pflaster, Es konnte verwendet und vollständig entleert werden. Vor der Transplantation der Niere Die Niere wird auf der Rückbank vorbereitet und die Schiffe genau zu identifizieren, ihre Durchgängigkeit gesichert, Stellen Sie sicher, dass es keine Zweige gibt, die ligiert werden müssen, und natürlich in einer Niere, die von einem Lebendspender stammt, während der Sektion der Niere beim Lebendspender, Viele dieser Zweige sind bereits gespalten und entweder kauterisiert oder ligiert, dass die Mehrheit der Es ist nicht nötig, zu viel Arbeit auf der hinteren Bank zu haben. Von einer verstorbenen Spenderniere, Hier hat die Niere in der Regel mehr perihiläres Fett und perinephrisches Fett. Und es gibt mehr zu tun, als getan werden muss auf der hinteren Bank bei der Vorbereitung der Niere.

KAPITEL 2

Um also den Schnitt zu planen, die vordere Darmbeinwirbelsäule superior, das sind Schambein-Tuberkel. Beides markiere ich in der Regel mit einer Fingerbreite.

Einschnitt. Ein Bovie, bitte. Wir gehen also nur durch diese Haut und das subkutane Fett bis hin zu den Muskelschichten der Bauchdecke. Kann ich einen Weitlaner aufstellen? Noch einer.

Das ist die äußere Schräge, und wir werden sie durchgehen. Gib mir hier einen Buzz. Sie haben eine Heeres-Marine? Ihr seht also, wie sich der Rektus bis hierher erstreckt. Ich bleibe gerne lateral zum Rektus. Und durch die Faszie obliquis interna und transversalis gehen bringt uns hinunter zum Bauchfell, was wir hier sehen. Buzz mich. Es wird einen Punkt geben, an dem wir es beheben werden. Nur ein paar Minuten. Jetzt sind wir ganz unten. Das ist also eine gute Belichtung. Ich glaube, ich muss es aufteilen. Ja. Hast du einen rechten Winkel? 2-0 Seidenkrawatte. Ich teile die unteren epigastrischen Gefäße.

Jetzt werden wir das Bauchfell mobilisieren vom Muskel abrücken und seitlich zu ihm bleiben. Sieht aus wie die Faszie transversalis. Wir hatten es noch nicht durchgemacht.

Wir befinden uns jetzt im präperitonealen Raum. Wir sezieren das Bauchfell in den retroperitonealen Raum. Kleine Schiffe werden hier einfahren, Und wir stellen die Hämostase einfach durch Kauterisieren sicher. Dabei handelt es sich meist um stumpfes Sezieren. Vorsicht, in der Nähe des Bauchfells. Hier ist das Schiff dort. Und hier ist die Arteria iliaca externa. Setzen Sie die Mobilisierung des Bauchfells fort, Freilegung des Psoas, des äußeren Darmbeins. Das ist das runde Band. Sie können Bänder daran anbringen. 2:0-Unentschieden. Bei Männern ist dies natürlich der Samenstrang. Dann würden wir es nicht teilen.

DeBakey. Sobald das runde Band geteilt ist, Der Rest des Retroperitoneums ist freigelegt. Normalerweise lege ich gerne Schoßschwämme um diese Sektion zu schaffen, zwei oder drei, abhängig von der Größe des Patienten und die Größe der Niere. Das schafft genug Platz, um die Niere zu platzieren. Und wir können unseren Retraktor einrichten.

Bitte schön. Also nehmen wir - wie wäre es mit den kleinen rechtwinkligen Klingen? Wir ziehen also das Bauchfell medial zurück. Auf dem seitlichen Rückzug, Wir stellen sicher, dass wir uns über dem Beckenknochen befinden Wir verursachen hier also keine Nervenverletzungen. DeBakey? Und rechtwinklig, kurzer rechter Winkel. Das ist also der Psoas, Das ist die Arteria iliaca externa, wir können sie sehen. Und wir werden es einfach entlarven. Schnelles Summen. Können wir den Bovie bitte auf 20 runterdrehen? Wir hatten uns entschieden, diese Niere auf der linken Seite zu platzieren weil - weißt du warum, Maggie? Ich dachte also, die Arterie kreuzte die Vene auf der linken Seite. ja. Oh, sie könnte eine Bauchspeicheldrüsentransplantation bekommen. Richtig, also - Sie ist Typ-1-Diabetikerin, Sie ist für eine Bauchspeicheldrüsentransplantation gelistet. Im Allgemeinen ist das Recht wegen des Cava einfacher seitlich auf der rechten Seite, So ist es einfacher, die Vene freizulegen. Und aus diesem Grund sollten Patienten, die potentiell ein Kandidat für eine Pankreastransplantation, Wir bevorzugen es, die Bauchspeicheldrüse auf der rechten Seite zu platzieren. Wir würden also die Niere auf die linke Seite legen. Sie bekommt eine Lebendspenderniere Du willst diese Brücke also nicht abbrechen. Sezieren einiger Lymphgefäße um die Arteria iliaca externa. Wenn wir eine große Lymphe finden, ligiere ich sie normalerweise Mit einem 3:0-Unentschieden, aber alles, was wir hier sehen, ist klein. Es kann sein, dass ein Lymphgefäß die Arterie nicht durchquert. Und wir können es einfach pflegen. Ich ziehe die Arterie gerne mit einer Penrose zurück. Die Winkelung des Rückzugs ist geringer, daher ist er weicher als eine Schiffsschleife. Sezieren Sie hier an der Arterie und befreien Sie sie.

Kannst du die Vene greifen? Auch hier gilt, genau wie bei der Arterie, die Vene frei zu sezieren. Rechter Winkel? DeBakey?

KAPITEL 3

Können wir bitte das ABO bestätigen? Kann ich bitte die Wattestäbchen bekommen? Können Sie den Spender öffnen, nur um sicherzustellen, dass die UNOS-ID und die - Haben Sie den Spender? Na gut, dann können wir es auf dem Feld machen. Das ist also die Lebendspenderniere. Es wurde bereits im Spenderzimmer gespült, wo das Blut herausgespült worden ist, und Konservierungslösung verwendet wurde. Wir halten die Niere kalt, während sie ischämisch ist.

Das ist also die Spenderarterie, die Spendervene. Noch ein Pickup? Und das ist der Spenderharnleiter. Wir positionieren die Niere. Das ist also ein überlegener Pol, unterer Pol. Und das ist eine linke Niere. Und die linke Nierenvene hat mehrere Verzweigungen. Dabei handelt es sich um eine Lendenvene. Dies ist die Nebennierenvene. Und das ist die Gonadenvene. Stevens-Schere? Kannst du die Nebenniere greifen und die Vene zu dir herüberziehen? Eigentlich lassen Sie mich die Vene haben, ja. Dies ist also anterior der Vene. Möglicherweise gibt es hier einen kleinen Zweig. Jake, willst du das hier binden? Wir können das binden, klar. Okay, Sie können das ligieren, wenn Sie wollen. Kann ich eine 3-0 Seidenkrawatte bekommen? Eigentlich habe ich zuerst ein 4:0 gemacht. Lassen Sie mich das einfach abhaken. Binde das zusammen. Jake - ich werde mir die Vene hier drüben schnappen. Gibt es hier irgendwelche Filialen, ja? Äh, ich weiß es nicht. Wir werden diese überprüfen. Vielen Dank. Wir sezieren also die perihilären Lymphgefäße und das Fett, um eine ausreichende Länge auf die Gefäße zu bekommen und bessere Belichtung und vor allem vor den Gefäßen und superior.

Das können wir ganz großzügig machen, posterior und inferior, das ist der Punkt, an dem wir die Blutzufuhr zum Harnleiter und hier kann man den Harnleiter sehen. Und es ist die Harnleiter-Becken-Verbindung. Die Harnleiterblutversorgung ist also lateral vom unteren Pol der Niere. Und das ist der Punkt, an dem wir das hier frei sezieren können. Sehen Sie den Harnleiter von seinem Ursprung am Nierenbecken an. Gelegentlich gibt es einige größere Schiffe oder Lymphgefäße hier drinnen, Und die können wir ligieren. 3:0 Seide? Kann ich einen Jake haben? Jake? Ja.

Sezieren Sie also das perinephrische Fett, um die Niere vollständig zu befreien. Gelegentlich werden auch Spendernieren von verstorbenen Spendern biopsiert. und diese Biopsiestelle muss geschlossen werden wenn der Spenderchirurg sie nicht verschlossen hat.

In dieser Situation Der Ursprung der Nierenarterien war signifikant höher als die Nierenvene. Und deshalb haben wir zusätzliche Länge drauf. Es ist nicht ungewöhnlich, eine kleine Sektion zu haben. Und das werden wir verkürzen. Stevens? Heparinisierte Kochsalzlösung?

Wir testen die Arterie auf alle Äste, die wir übersehen haben. Wir sehen keine.

Wir werden sehen, wie wir es spateln werden. So können wir die Gonade verwenden, um die venöse Anastomose länger. Du willst da hineinschneiden und dann schneidest du die Gonade. Stevens-Schere? Wir können rüberkommen. Länger. Ja. Du willst das schneiden? Sieht gut aus. Ich würde also sagen, dass wir es ligieren werden. Schwerer Nadelhalter? 3-0 Seidenkrawatte. Hep Kochsalzlösung?

DeBakeys? Möchten Sie die Vene am Hilum verschließen? Jake? 4:0 Seidenkrawatte? Genau aus diesem Grund testen wir das. Hep Kochsalzlösung. DeBakey. Gut. Alles klar, perfekt. Halten Sie die Niere auf Eis.

DeBakeys? Schnelle Überprüfung der Positionierung der Niere. Wir klemmen die Arterie ab. Ich finde, das sieht toll aus. Minderwertiger.

Da die Arterie untergeordnet sein wird, Wir können den oberen Pol spachteln. Können wir Stevens bekommen? Also machen wir eine größere Anastomose. Und kann ich bitte das Lineal holen? Und die venöse Anastomose ist groß Da wir es mit der Gonade und der - Ich meine, die Gonaden- und die Nebennierenvene. Es sind ca. 3 cm.

KAPITEL 4

Wir werden also mit der Anastomose beginnen, und ungefähr In 20 Minuten wir geben die Manitol und die Lasix, bitte. Ein gefaltetes blaues Handtuch - zwei an der Zahl.

Also verwenden wir die 12er Klinge, um die Venotomie zu erstellen. 11 Klinge ist auch... Also so etwas in der Art. Stevens. Stevens. Lass mich das einfach ausziehen, loslassen. Die 5-0 Proline. Ich bevorzuge U-Stiche in den Ecken. Offensichtlich kann es sein, dass einige einfach normale Nähte legen, in Ordnung? Nein, du bist draußen. Du gehst von außen nach innen.

Beginnen wir mit dem... Zange. Nein, das ist in Ordnung. Ich brauche es nicht mehr. Das ist also der Eckstich. Es ist ein U-Stich. Und ich beginne mit einem U-Stich während die Niere noch auf Eis liegt um die Warmzeit zu minimieren. Ja. Nehmen Sie das Becken und bewahren Sie es auf, bitte. Alles klar. Kann die Niere zum Absturz bringen. Halten Sie daran fest. Tut mir leid. Kann man die Niere mit einer Zange oder so halten? Eiskalt auf meiner Hand, bitte, und auf der Niere, Manche wickeln die Niere mit einem eisigen Wickel um. Ich finde es nicht immer notwendig. Solange wir es durch Bewässerung kalt halten mit eiskalter Kochsalzlösung. Lass mich zurücktreten - lass mich dir folgen. Es ist wichtig, die Kanten zu umdrehen eine Intima-zu-Intima-Opposition mit der Anastomose zu haben. Es ist auch wichtig, die Vorder- von der Rückwand zu trennen während dieser Anastomose um sicherzustellen, dass Sie nicht die Rückwand in den Stich nehmen. Einige führen diese Anastomose aus dem Inneren des Lumens durch von der anderen Seite, aber ich ziehe es vor, die Anastomose von außerhalb des Lumens zu machen. Du musst pronieren. Kann ich einen rechten Winkel haben? Mal sehen. Können wir das?

Lass mich das haben. Zwei Nadeln zurück zu dir. Wie ich bereits erwähnt habe, klemme ich normalerweise die Nierenvene ab mit einer Gefäßklemme. Ich nehme das Formbare. Lassen Sie die... Satinsky. Achten Sie darauf, dass die Anastomose hämostatisch ist.

KAPITEL 5

Harnleiter - Das nehme ich. Und die Nierenarterie - sie will auf dieser Seite der Vene sitzen, was perfekt ist. Wir werden es hier anastomosieren, Ich nehme einen frischen, eisigen Wrap. Die Arterie kann mit einer weicheren Fogarty-Klemme abgeklemmt werden. Oder ein Satinsky ist in Ordnung.

Hep Kochsalzlösung. Zange der Nierenarterie. Töpfe abgewinkelt. Ja, meine Arteriotomie ist zu klein. Sieht ungefähr richtig aus. Vielleicht ein kleiner Bissen hier rein. 6:0 BV-1.

Beschlagen. Du bekommst eine - Greife die Adventitia an der Arterie. Beschlagen. Okay, lass die Nadel los, Greifen Sie nicht zu. Greife es von der anderen Seite. Bringen Sie die Schlaufe dorthin, wo Sie sie haben möchten. Nun, da wir die Rückwand der Arterie fertiggestellt haben - Hep Kochsalzlösung. Achten Sie darauf, dass die vordere Wand der Nierenarterie ist schon etwas umgestuft.

Sieht gut aus. Können Sie bitte die Puppe geben? Metzenbaum Schere. Eiskalt, du hast dich warm gemacht? Meine Linke. Du kannst den anderen Eckstich abschneiden.

Also lösen wir die Arterie. Und wir sehen, dass die Nierenarterie gut durchblutet ist. Dann lassen wir die Vene frei, und die Nieren reperfundieren gut. Warme Kochsalzlösung, jetzt Nierenreperfusion.

Die Niere erwärmt sich in der Regel mit gutem Volumen und wird größer. Wir überprüfen die Anastomosen erneut.

Mal sehen. Wir müssen die Vene natürlich nicht kontrollieren weil wir es vorher getestet hatten, Aber wir können sie hier gut sehen. Wir schauen uns auch das Hilum an. Alle Lymphgefäße oder kleinen Gefäße, die wir hatten nicht ligiert kann bluten, Und das muss ligiert werden, aber In diesem Fall sieht alles so aus, wie es ist... Das ist also die Nierenarterie und die Anastomose von der Nierenarterie bis zum Darmbein externa. Und das ist die Nierenvene. Und die Anastomose der Nierenvene an die Vena iliaca externa. Und hier ist der Harnleiter. Und in Kürze erwarten wir, dass sie etwas Urin macht.

KAPITEL 6

Sie können sehen, dass es - die Spitze des Harnleiters gibt wird auch durchblutet, was ein gutes Zeichen ist. 4-0 Seidenkrawatte. Du willst einen Pass, oder...? Vorbei, bitte, ja. Kürzer. Dort siehst du, wie sich die Blase aufbläht, indem du sie auffüllst. Bitte, warten Sie eine Sekunde. Du willst so etwas machen? Perfekt.

In Ordnung, können wir den Bovie bitte auf 20 runterdrehen? Jake. Jake Schnidt. Du willst den Bovie auf 20 runterbringen? Ja, Bovie auf 20 runter, bitte. Gib mir hier einen Buzz. Dann bekomme ich die Nierenarterie. Rechter Winkel. Du hast ein bisschen mehr Muskeln. Wenn die Detrusormuskeln, die geteilt sind, Wir identifizieren die Schleimhaut. Du kennst die Schleimhaut, oder? Vorwölbung des Muskels. Wir trennen den Muskel, den lateralen und den medialen. Wir haben also eine große Oberfläche der Schleimhaut identifiziert, um in der Lage zu sein, den Harnleiter daran zu anastomosieren. Die Niere ist noch weich. Können wir etwas mehr Lautstärke machen?

Jake Schnidt. 3-0 Seidenkrawatte. Stevens. Kurz. Stevens. Also kürzen wir den Harnleiter. Wir wollen sicherstellen, dass es eine vernünftige Blutversorgung hat, Und wir können sehen, dass es eine Blutung aus der Spitze gibt. Und dann positionieren wir es. Haben wir die - die feine Pinzette, das feine Titan. Das ist gut. Noch ein Blau, gut. Da ist etwas Urin. Und da ist etwas Urin. Es blutet. Es sieht aus wie ein paar - weiße Handtücher. Und das wird Ihnen gehören, an der Spitze, geladen.

Sie können das Foley lösen. Wo ist es? Löse das Foley. Foley lösen? Ja. In Ordnung, es ist nicht festgeklemmt.

Nur zu. Großer Biss. Die Naht liegt also in voller Dicke am Harnleiter. Sie brauchen eine Absaugung? Du brauchst etwas - halte den Saugnapf. Ja. Und Schleimhaut nur an der Blase. Und wie ich bereits erwähnt habe, ist dies die Flüssigkeit, die die Blase gefüllt hat Das fließt ins Feld. Und deshalb...

Okay, halten Sie sich fest. Du hast es. DeBakey, wenn Sie dazu in der Lage sind - ja. Das kannst du loslassen. Greife nicht nach dem Harnleiter.

Du hast doch schon beides genommen, oder? Vielen Dank. Kann ich einen Squirt haben? Du hast 5-0 Vicryl, RB-1? Ich nehme einen blauen Tonabnehmer, titanblau. Warme Kochsalzlösung. Asepto. Und noch eins. Nicht viel Reisen. ja. Warme Kochsalzlösung, Asepto.

Aber ich weiß nicht, warum es keinen Urin produziert. Es ist der ganze Weg nach oben? Vielen Dank. In Ordnung, ich werde einfach schließen. Warm werden lassen. Taschentüchlein?

KAPITEL 7

[Kein Dialog.]

KAPITEL 8

Dabei handelte es sich um eine lebende Spendernierentransplantation, die implantiert wurde in die linke Beckengrube. Der Eingriff umfasste zunächst die Freilegung der linken Beckengrube, Präparation der Arteria iliaca und Vene externa in Vorbereitung auf die Anastomosen. Dann, weil wir etwas mehr Zeit zum Warten hatten damit die Niere aus dem Spenderraum kommt, Wir haben auch die Blase präpariert und vorbereitet. Die Niere wurde aus dem Spenderzimmer herübergebracht und es hatte eine ausgezeichnete Anatomie mit einer einzigen Arterie, Einzelne Vene. Die Gefäße waren vorbereitet, und die Niere war bereit. Wir haben es implantiert, indem wir die Nierenvene anastomosiert haben zur Vena iliaca externa in einer durchgehenden Art und Weise, und dann die Nierenarterie zur Arteria iliaca externa in einer End-to-Side-Weise. Die Niere wurde reperfundiert und hatte eine ausgezeichnete Reperfusion. Anschließend haben wir den Harnleiter anastomosiert. Der Harnleiter ist in typischer Lich-Gregoir-Manier anastomosiert. Dafür haben wir ein resorbierbares Nahtmaterial verwendet, Anastomosierung des Harnleiters in voller Dicke auf die Schleimhaut der Blase. Dann wurde die Muskulatur mit unterbrochenem Vicryl verschlossen. Der Harnleiter, weil wir einige - was eine leichte Fülle des Nierenbeckens zu sein schien und Sorge um die Niere mit einer extrarenalen Zyste, von dem wir wussten, beschlossen wir, einen Stent zu setzen. Das ist keine Routine, aber wir machen es gelegentlich. Die Niere schien ausgezeichnet zu sein und hatte durchgehend eine ausgezeichnete Reperfusion, Und wir schlossen, und wir werden sehen, wie die Funktion der Niere - Und natürlich wird dieser Patient eine Immunsuppression benötigen So wie es jeder Empfänger einer Nierentransplantation tut.